Ich habe mich getraut – heute habe ich meinen ersten Clip gedreht für meinen YouTube Kanal. Der Name ist auch schon klar, es geht „auf die Couch“ wie der Volksmund sagt. Gemeint war einst die Couch eines Psychoanalytikers, als es noch „Liegungen“ waren und keine „Sitzungen“, wie ich es heute nenne. Aber das ist Vergangenheit. Wobei, auch bei mir steht schließlich eine Liege, aber das ist eine andere Geschichte.

Die Psychologie ist die Lehre des Erlebens und Verhaltens. Vermittelt wird beides durch das Nervensystem. Und so wird genau das die Hauptrolle spielen.

Einmal in der Woche

Spätestens um 10 Uhr sollen die frisch gedrehten Beiträge jeweils online sein – so habe ich es geplant. Eine Themenliste habe ich auch schon, die Ideen gehen mir wahrscheinlich nicht aus. Ganz perfekt ist es noch nicht – mir fehlt noch Licht und ganz viel Erfahrung. Aber die kommt bei der Umsetzung. Der Anfang ist gemacht.

Meine Themenliste

Schon jetzt habe ich Themen, die für ein ganzes Jahr ausreichend sind. Es geht um Vorstellungen, Druck, Schuldgefühle, Eifersucht, Unzufriedenheit, Energieräuber, Opferbewusstsein, Vorwürfe, Kommunikation, Manipulation, Grenzen setzen, nein sagen, Macht, Kränkung, Schamgefühle, Verletzlichkeit, Trauma, Schock, Handlungsunfähigkeit – aber auch um Ressourcen, Selbstbewusstsein, Beziehung, Empathie, Gefühle, Kraft, Stärke, Intuition, Lebensfreude, Bedürfnisse, Werte, authentisch leben,  innere Ruhe, Liebe, Glückseligkeit und auch um Erfolg

Und was sagen Sie dazu?

Natürlich interessiert mich auch, was Sie dazu sagen. Gerne beantworte ich natürlich auch Ihre Fragen. Bin ganz neugierig auf Ihre Rückmeldung.

 

Bücher dazu bei Amazon:

Ich freue mich wenn Sie den Artikel auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen.

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS / den YouTube Kanal abonnieren.

… oder meinen YouTube Kanal abbonnieren

Bild: Shivani Vogt,  (cc)